<199812171918.UAA08135@binky.de.uu.net> Thu, 17 Dec 1998 20:15:00 +0100 Galilei postmaster <postmaster@galilei.m.eunet.de> Galilei Software

Marktübersicht Krankenhausinformationssysteme

Fragebogen: Referenzanwender

Dr. med. Jörg M. Sigle


Über dieses Formular können Sie uns die Adressen von Referenzanwendern mitteilen. Wenn Sie mehrere Referenzanwender nennen möchten, senden Sie uns bitte mehrere ausgefüllte Kopien des Formulars.

Es wäre sehr freundlich, wenn Sie zu jedem Referenzanwender Daten über das Setting, den Installationsumfang und die Kosten der Lösung angeben würden.


Referenz-Anwender-Profil
Anwender oder Anwenderin:
Ansprechpartner oder Ansprechpartnerin:

Bitte geben Sie die Adresse des Referenz-Anwenders an, sofern sie von Ihrer Adresse abweicht!
Unternehmen oder Institut:
Ihre Abteilung:
Straße, Hausnummer:
Postfach:
PLZ: Ort:
Land:
Telefon - Zentrale:
Telefon - Durchwahl:
Telefon - Mobiltelefon:
Telefax:
e-mail:
WWW:

Bisher aufgelaufene Kosten der installierten Lösung:

Kosten für Projektierung: DM
Kosten für Hardware: DM
Kosten für eigene Softwarelizenzen: DM
Kosten für Lizenzen von Fremdprodukten: DM
Kosten für Installation: DM
Kosten für Parametrisierung: DM
Dauer der Parametrisierung: Wochen
jährliche Kosten für Softwarepflege: DM

Angaben zum Einsatzort

Installationsjahr:

Beschreibung des betroffenen Hauses:
Typ: Universitätsklinik
Akutklinik, Versorgungsstufe unbekannt
Akutklinik, Versorgungsstufe IV
Akutklinik, Versorgungsstufe III
Akutklinik, Versorgungsstufe II
Akutklinik, Versorgungsstufe I
Rehabilitationsklinik
Praxis
sonstige Einrichtung
Anzahl Betten ca.:
Anzahl Mitarbeiter ca.:
Anzahl Arbeitsplätze Verwaltung:
Anzahl Arbeitsplätze Medizinbereich:
Anzahl hauseigener Mitarbeiter im EDV-Bereich:

Produkte und Funktionalitäten, die am angegebenen Einsatzort genutzt werden:

benutzte Bausteine von Fremdanbietern:
(z.B. E-mail-Client, Eingabe-Interface, Laborsystem)
eigene Bausteine: vollständige KIS oder spezifische Teile eines KIS:
(z.B. Mühlberger KIS Fantastico 2000, WillFriedel Stationskommunikation)
Von uns für diese Markterhebung definierte Funktionalitäten: Bettenplanung
Stationsmanagement
Elektronische Patientenakte
Laborkommunikation
sonstige Funktionskommunikation
OP-Unterstützung
Anästhesiedokumentation
Therapieplanung
Wissensbasen

Leistungserfassung
Materialwirtschaft
Bestellwesen
Abrechnung
Finanzbuchhaltung
Controlling

Sonstige:



Marktübersicht Krankenhausinformationssysteme
Inhalte und HTML-Seiten 18.10.1998 Dr. med. Jörg M. Sigle
> Homepage des Autors - Lebensqualitäts-Recorder <
> Feedback <